Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 1.307 mal aufgerufen
  Fußball
Seiten 1 | 2 | 3
The G Offline

Kopfballungeheuer * Passiv Hooligan


Beiträge: 1.371

09.05.2007 14:08
#41 RE: Ausschreitungen in Leipzig Zitat · antworten

http://justitiacologne.wordpress.com/200...kur-in-sachsen/
So viel zum Thema immer diese bösen Fussbalfans



Manchmal kommt die Frage nach dem Sinn! Doch du fährst immer wieder hin!
Denn du hast es schon gesehn, dein Verein kann untergehn!
Aber nie für alle Zeit, und ist der nächst Sieg auch weit!
Das einzige was bleibt, auch wenn es dich zum Wahnsinn treibt!
Wohin du immer gehst, ist der Verein zu dem du stehst!
Und deine Reisen quer durchs Land, kosten dich Geld und den Verstand!
Selber Wölfe


The G Offline

Kopfballungeheuer * Passiv Hooligan


Beiträge: 1.371

11.05.2007 13:27
#42 RE: Ausschreitungen in Leipzig Zitat · antworten

FCK verurteilt überharten polizeilichen Einsatz gegen eigene Fans
FCK verurteilt überharten polizeilichen Einsatz gegen eigene Fans Im folgenden bezieht der 1. FC Kaiserslautern Stellung zu den Vorfällen nach dem Auswärtsspiel des FCK beim FC Augsburg am 29. April 2007, als es nach Spielende hinter dem Gästeblock zu einem in unseren Augen unverhältnismäßigen und überzogenen Einsatz der Polizei und des Ordnungsdienstes gegenüber den anwesenden FCK-Fans kam. Das harte Einschreiten einiger Polizei- und Ordnungskräfte mit Hilfe von Schlagstöcken und Pfefferspray, unter anderem auch gegen völlig unbeteiligte Frauen, Kinder und körperlich beeinträchtigte Fans, geschah ohne ersichtlichen Grund und sorgte für Entsetzen bei den betroffenen Fans und den Augenzeugen der Vorfälle. Ein Fehlverhalten der FCK-Anhänger, das einen solchen Einsatz rechtfertigt, war zu keinem Zeitpunkt gegeben.

Diese Erkenntnisse wurden nach einer intensiven Auseinandersetzung mit diesem Thema, dem Begutachten von zahlreichem, privatem Videomaterial und Gesprächen mit Betroffenen und Beteiligten Personen und Augenzeugen getroffen.

Ganz klar widersprechen möchte der FCK einem Bericht der Augsburger Allgemeinen Zeitung vom 30. April 2007, in welchem zu lesen war, dass Fans des 1. FC Kaiserslautern nach dem Spiel Polizisten und Ordner angegriffen hätten. Die Berichte der Augenzeugen und die Auswertung der uns zugesandten Videos sowie die Aussagen der ebenfalls vor Ort befindlichen Verantwortlichen des FCK zeigen deutlich auf, dass diese Aussagen nicht der Wahrheit entsprechen.

Vorstand Arndt Jaworski: „Wir möchten uns hiermit vor die Fans des 1. FC Kaiserslautern stellen, so wie diese hinter der Mannschaft des FCK stehen. Bei allem Verständnis für ein hartes Durchgreifen bei Straftaten oder anderweitigen nicht zu tolerierenden Vergehen, Fußballfans dürfen nicht pauschal kriminalisiert und ohne ersichtlichen Grund Opfer von Einsätzen übermotivierter Ordner und Polizeibeamter werden.“

Keinen Zusammenhang gibt es zwischen den Vorfällen nach Spielende und den zuvor im Fanblock des FCK entzündeten Rauchkörpern, die der Verein weiterhin auf das Schärfste verurteilt und nochmals alle Fans aufruft, dieser Unsitte entgegenzuwirken, um weiteren Schaden vom 1. FC Kaiserslautern abzuwenden. Die möglichen Konsequenzen, wie nun im Fall Rostock zu sehen, können nicht im Sinne der Anhänger des 1. FC Kaiserslautern sein.

Quelle:http://www.fck.de/

Gute Aktion vom Verein, die sich hinter ihre Fans stelltImage Hosted by ImageShack.usImage Hosted by ImageShack.usImage Hosted by ImageShack.usImage Hosted by ImageShack.us



Manchmal kommt die Frage nach dem Sinn! Doch du fährst immer wieder hin!
Denn du hast es schon gesehn, dein Verein kann untergehn!
Aber nie für alle Zeit, und ist der nächst Sieg auch weit!
Das einzige was bleibt, auch wenn es dich zum Wahnsinn treibt!
Wohin du immer gehst, ist der Verein zu dem du stehst!
Und deine Reisen quer durchs Land, kosten dich Geld und den Verstand!
Selber Wölfe


Inferno-Grüne-Au Offline

Rollerhopper und Frau-am-Parkplatz-Vergesser


Beiträge: 7.322

11.05.2007 17:04
#43 RE: Ausschreitungen in Leipzig Zitat · antworten

Wut nach Ausschreitungen bei Jena-Spiel

Nach dem Zweitliga-Spiel des FC Carl Zeiss Jena am Sonntag in Burghausen (1:1) ist es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Jena-Fans und der Polizei gekommen. Die Berichte über die Vorkommnisse sind sehr widersprüchlich. Vereinssprecher Andreas Trautmann sagte, die Aggressionen seien nicht von den Fans ausgegangen. Jenas Anhänger selbst erklärten, die Polizei habe mit äußerster Brutalität und nicht nachvollziehbar zugeschlagen.

Polizei: FCC-Fans haben randaliert

Die Polizei berichtete am Montag, ein Ordner habe beim Stande von 1:0 für Wacker einen Jenaer Fan daran hindern wollen, einen Absperrzaun zu erklettern. Als dann kurz vor dem Abpfiff doch noch der Ausgleich gefallen sei, habe der Fan dem Ordner ins Gesicht getreten. Mehrere Fans hätten sich auf den am Boden liegenden Ordner gestürzt. Polizisten, die zum Schutz des Sicherheitsmannes einschreiten wollten, seien zurückgedrängt worden. Außerdem seien die Beamten unter anderem mit Steinen und Flaschen beworfen und dabei zwei von ihnen erheblich verletzt worden.

Fans: Polizei hat gewütet

Die Carl-Zeiss-Fans haben den Polizeibericht allerdings strikt zurückgewiesen. "Das ist erstunken und erlogen", sagte der Jenaer Fan-Beauftragte Matthias Stein dem MDR. "Hier hat niemand mit Steinen oder Flaschen geworfen. Das ist auch deshalb Blödsinn, weil gar keine Flaschen mit ins Stadion durften", schimpfte er. Kurz vor Schluss seien einige Fans auf den Zaun gestiegen, um den greifbaren Sieg zu feiern, berichtete Stein. Das sei auch wie üblich toleriert worden. Ein einzelner Ordner habe dann aber einen FCC-Fan urplötzlich heruntergerissen und dabei schwer verletzt. "Der zu einer Security-Firma gehörende Ordner hatte schon über das gesamte Spiel hinweg versucht zu provozieren, so dass ich mehrmals beschwichtigend eingreifen musste."

Nach dem Zwischenfall ist die Situation laut Stein dann eskaliert. Freunde seien dem verletzten Fan zu Hilfe gekommen, daraufhin hätten die "wie auf ein Signal wartenden" Polizisten rücksichtslos dazwischengeschlagen. "Ich habe mit eigenen Augen gesehen, wie vom Pfefferspray besinnungslose Fans noch am Boden geschlagen und getreten wurden", empörte sich Stein. Auch Frauen und Kinder seien verprügelt worden. Stein betonte, dass allein die Verletztenliste für sich spreche: "Von den insgesamt 20 verletzten Fans mussten acht ins Krankenhaus gebracht werden. Dagegen hat es nur drei leicht verletzte Polizisten gegeben."

Quelle: mdr.de

___________________________________________________________________________
Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe. - Muhammad Ali
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lieber Dritter als Fürther.


Inferno-Grüne-Au Offline

Rollerhopper und Frau-am-Parkplatz-Vergesser


Beiträge: 7.322

11.05.2007 17:09
#44 RE: Polizeiwillkür in Burghausen Zitat · antworten

___________________________________________________________________________
Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe. - Muhammad Ali
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lieber Dritter als Fürther.


The G Offline

Kopfballungeheuer * Passiv Hooligan


Beiträge: 1.371

11.05.2007 18:05
#45 RE: Polizeiwillkür in Burghausen Zitat · antworten

Drecks BullenpackImage Hosted by ImageShack.us



Manchmal kommt die Frage nach dem Sinn! Doch du fährst immer wieder hin!
Denn du hast es schon gesehn, dein Verein kann untergehn!
Aber nie für alle Zeit, und ist der nächst Sieg auch weit!
Das einzige was bleibt, auch wenn es dich zum Wahnsinn treibt!
Wohin du immer gehst, ist der Verein zu dem du stehst!
Und deine Reisen quer durchs Land, kosten dich Geld und den Verstand!
Selber Wölfe


Molly Offline

ALTER Glubberer


Beiträge: 9.946

12.05.2007 01:06
#46 RE: Polizeiwillkür in Burghausen Zitat · antworten

Zitat von The G
Drecks BullenpackImage Hosted by ImageShack.us


Du regst mich langsam auf!!!

Molly

___________________________________________

Man sollte seinen Körper das geben nachdem er verlangt,verlangt er nach Bier ,so gebe ihn Bier.
Verlangt er Wasser ,so mach eine Ausnahme.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Foren Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen